Mittwoch, 28. September 2011

Essence mySkin

Nicht mehr wirklich etwas neues aber noch immer aktuell:


Die mySkin Serie von Essence 


Als die Pflegeserie in die Läden kam konnte natürlich auch ich nicht umhin zuzuschlagen. Zur Serie gehören Reinigungstücher, Pflegelotions, ein Toner und verschiedene Cremetypen. Mitgenommen habe ich diese beiden:





Da ich schon unzählige Reinigungslotions in Benutzung habe und von den Tüchern nicht viel halte, habe ich mich für den Toner und das Creme-Gel entschieden. 


Preis:


Die MySkin Serie ist ziemlich günstig und liegt preislich in etwa im Bereich von Balea und co. Die beiden Produkte von oben kosten 1,99€.


Essence ist ja eine Marke die vor allem junge Mädchen anspricht was den günstigen Preis erklärt. Dennoch muss das ja keine negative Aussage über die Qualität treffen ;-)


Optik:


Die Verpackungen sind simpel in der Form aber sehr schön verziert. Es gibt verschiedene Farbfamilien die Auskunft über den Hauttyp geben und auf jeder Packung befinden sich kleine Bildchen der Hauptinhaltsstoffe.


Mein Eindruck:


Zunächst zu dem Produkt das mir besser gefällt, dem Toner. Ich trage ihn nicht jeden Tag auf, da ich meistens ein bisschen zu faul bin ;-) Wenn dann nehme ich etwas davon auf ein Wattepad und tupfe damit über mein gereinigtes Gesicht. Das Gefühl auf der Haut ist sehr erfrischend und der angenehme Geruch tut sein übriges. Es riecht leicht nach Trauben aber nicht all zu aufdringlich sondern schön frisch. Die Flüssigkeit benetzt die Haut nur aber es hinterlässt keinen Film. Man kann nach wenigen Sekunden schon darüber Eincremen. 
Die Wirkung des Toners sei natürlich dahingestellt. Auf der Packung steht, dass er leicht klärend sein soll. Auf jeden Fall holt er nochmal einiges an Makeup Resten herunter die vom Reinigen übrig geblieben sind. Aber wie er sich gegen Pickel schlägt kann ich nicht wirklich beurteilen.
Ich würde einschätzen, dass es ein sehr gutes Produkt für Leute mit unproblematischer Haut ist, die sich gerne vor dem Schlafen oder nach dem Aufstehen ein bisschen zusätzliche Frische verschaffen möchten.


Bei der Creme handelt es sich um ein Creme-Gel mit Gurkenextrakten. Im Gegensatz zu einer normalen Creme ist es sehr flüssig. Sobald es in Kontakt mit der Haut kommt zergeht es zu Wasser. Ich habe aus dem Grund auch das Gefühl, dass die Creme nicht wirklich in die Haut einzieht sondern eher darüber geschmiert wird. Eine Pflegewirkung kann ich nicht wirklich feststellen. Ein kleiner Geheimtipp jedoch: Die Creme eignet sich super als kleine Erleichterung bei Sonnenbrand ;-) Sie kühlt wirklich gut und beruhigt damit ein wenig.


Hat jemand vielleicht eine der Reinigungslotions und kann da eine Empfehlung aussprechen?


Fazit:


Keine schlechte Alternative für den schmalen Geldbeutel und zum Ausprobieren aber natürlich kein Vergleich mit der Pflegewirkung meiner Clinique Kompanie. 


1 von 3




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen